Montag, 2. November 2009

Melanie testet: Proactiv Solution

Photobucket Photobucket

Wer kennt ihn nicht - den Proactiv Solution TV-Werbespot. Zappt man sich nach 24.00 Uhr durch das Fernsehprogramm, stößt man mindestens auf einem Kanal auf das "Wunderheilmittel" überhaupt. Früher lächelten mich Jessica Simpson, Jennifer Love Hewitt und P. Diddy von der Bildschirmfläche an, heute ist es immerhin noch Yvonne Catterfeld. Schon seit einigen Jahren verfolge ich diese nächtliche Dauerwerbesendung und ist der Sender einmal eingestellt, kann ich einfach nicht mehr wegschalten. Nachdem sich mein Hautbild die letzten 1 bis 1 1/2 Jahre recht unbeständig zeigte, habe ich mich nun dazu entschlossen, den Schritt zu wagen und dieses völlig überteuerte Produkt zu bestellen. Allerdings bin ich keine Teleshoppingtante. Das heißt, erst einmal habe ich mich im Internet ausführlich informiert. Ob mir das allerdings viel weiter geholfen hat?! Einige preisen Proactiv als die Patentlösung schlechthin für ein ebenmäßiges Hautbild an, andere verfluchen es und wieder andere kommen einfach nur gut damit zurecht. Deshalb lautet die Devise: selbst ist die Frau. Sollte alles schiefgehen, kann man das Zeug glücklicherweise wieder zurückschicken.

Also, gestern habe ich die Bestellung abgeschickt, innerhalb von 14 Tagen sollte es ankommen. Nach den ersten Selbstversuchen werde ich dann natürlich Bericht erstatten.

Kuss.

Kommentare:

I'm Addicted To Fashion ♥ hat gesagt…

oh da bin ich mal ganz gespannt =) darf ich fragen wie viel du bezaht hast ?

melanie hat gesagt…

ja klar, rund 68€ inkl. versandkosten.

anika hat gesagt…

puh, das ist ein stattlicher preis.. bin auch gespannt auf die ergebnisse.